Während das goldene Trio sich um die Rettung der magischen Welt bemüht, wird Dumbledores Armee wieder zum Leben erweckt und versucht in Hogwarts, Snape und die Carrows in Schach zu halten. Ein Kampf um Leben oder Tod - Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit.
 
StartseiteKalenderSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 An der Theke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape
Schulleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 14.06.15

BeitragThema: An der Theke   Mo Aug 03, 2015 11:52 am

(...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nextadventure.forumieren.com
Alex B. Wolkow
Treiber-Duo
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 26.10.15

BeitragThema: Re: An der Theke   Fr Nov 06, 2015 12:47 pm

cf: Zeitsprung

Alex war komplett K.O. Seine Kniesel Czarina hatte ihm glücklicher Weise noch rechtzeitig die Tasche aus dem Landhaus gebracht. So konnte er seinen neuen Nimbus 2000 und die Zauberbücher gut verstauen. Er war froh das er der älteren Gryffindor Roxane begegnet ist. So musste er nicht ganz allein seine Bücher kaufen, außerdem war es ganz Interessant gewesen ein Mitglied der DA zu treffen. Nun war es schon etwas später und er war sichtlich fertig. Das einzige was ihn aufheiterte war der nun angefangene Regen. Zwar war er jetzt komplett nass, aber das spielte ja weiter keine Rolle. Er hatte seine Bücher und seinen Besen.
Alex öffnete die Tür zum Tropfenden Kessel, Czarina schritt mit erhobenem Haupt als erste durch die Tür. Er versuchte leise die Tür zu schließen und schaute sich um. Zu dieser späten Stunde war es fast komplett leer. War auch verständlich, auf den Straßen der Winkelgasse ist es auch nicht mehr wie früher. Immer mehr Obdachlose, geschlossene Läden und Plakate des Gesuchten No1.
Alex fand es schade, früher war die Winkelgasse ein solch toller Ort und nun das.
Weitere Gedanken wollte er sich nicht machen, nicht um diese Uhrzeit. Er schlenderte an die Theke und setzte sich auf einen Hocker. Sein weißes Hemd war komplett durchnässt. [i]Hm, hätte ich doch nur eine Jacke mitgenommen." Er bereute es jetzt damit er nichts zum überziehen dabei hatte, denn jetzt konnte man doch etwas durch das Shirt durchsehen.
Czarina hatte sich neben ihn auf die Theke gelegt. Selbst ihr schien der Tag zu viel, obwohl sie immer so aktiv ist.
Seine Hand fühlte das durchnässte Fell,"Wir gehen ja gleich nach Hause Czarina."
Sein Blick wanderte zum Tagespropheten. Gelesen hatte er den Propheten schon, aber anders wusste er sich nicht die Zeit zu vertreiben. Durst hatte er keinen und Hunger auch nicht.
Seine Hand ging von Czarina zu dem Tagespropheten, stoppte aber vorher. Er hatte jetzt nicht wirklich die Kraft dafür, also legte er den Kopf auf den Tisch.

tbc: Zeitsprung
[Fortsetzung im Rückblick]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
An der Theke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Tropfender Kessel-
Gehe zu: